Blog

Neueste Artikel

Februar 14th, 2020 | 0 Kommentare

Darf man als Schriftstellerin hoffnungslos unromantisch sein?   Romantische Liebe ist überall, selbst in meinen Romanen. In Letzte Runde verzehrt sich Laszlo nach der schönen Maria, in Morgengrauen sucht Agnes in ihren Erinnerungen nach der großen Liebe. Romantik bleibt dabei immer Nebendarsteller der Vergangenheit, die Liebenden treffen nie im Hier und Jetzt aufeinander, ein klassisches Happy End bleibt aus. „Love’s the funeral of hearts“, heißt es in einem meiner Lieblingssongs von 2003. Damals war ich noch ein Fan von dramatischen Gitarrensounds und schweren Texten. Gerade ist „Dance Monkey“ von Tones & I mein Favorit. Wie kann man so Mainstream sein…

Weiterlesen
Januar 24th, 2020 | 0 Kommentare
Foto: National Cancer Institute / Unsplash

Regie: Adam Bolt (Dokumentarfilm), USA 2019, läuft seit November 2019 in deutschen Kinos   Spätestens am 26.11.2018, als von He Jiankui in China die Geburt der ersten gentechnisch veränderten Zwillinge bekanntgegeben wurde, sind auch viele, die sich nicht sonderlich für Gentechnik interessieren, mit der Buchstabenfolge CRISPR konfrontiert worden. Diese Abkürzung steht für Clustered Regularly Interspaced Short Palindromic Repeats. Das kann man als Laie ruhig gleich wieder vergessen, aber CRISPR sollte man sich merken. Die so bezeichnete Technik könnte die Zukunft von allen Lebewesen auf diesem Planeten nachhaltig verändern, einschließlich der des Menschen. CRISPR ist eine Genschere, mit der man einzelne…

Weiterlesen
Dezember 8th, 2019 | 0 Kommentare

Autor: Kai Maruhn   Wann beginnt man mit dem Schreiben? Vielleicht in dem Augenblick, in dem man anfängt, seine Umwelt zu beobachten, sich Geschichten anzuhören und Stimmungen zu erspüren. Einen muss es ja schließlich geben, der sich ansieht, was alle anderen so machen, sagte ich mir, und statt dem Unterricht zu folgen, las ich lieber Bücher unter dem Tisch. Ich erinnere mich noch daran, dass ich keine Ermahnung von meinem Geschichtslehrer bekam, weil es immerhin Thomas Carlyle war, den ich da verschlang und ich mich dennoch am Unterricht beteiligte. So träumte ich und lag in den Wiesen und begann, alles…

Weiterlesen
Dezember 1st, 2019 | 0 Kommentare
Mägdesprung

Autorin: Vera Rosenbusch   „Die Schwarze Rosa“ ist ein spannender Roman voller überraschender Wendungen – ein Lesevergnügen. Und sie beleuchtet ein aktuelles Thema: Ein wissensdurstiges Mädchen wird zur Helfershelferin einer rechtsextremen Truppe. Im Vorwort erzählt die Autorin zunächst von ihrer geliebten Großmutter. Als sie nach deren Tod einen Pappkarton mit Hinweisen auf die „Schwarze Reichswehr“ findet, fällt sie aus allen Wolken. Als junge Frau hatte Rosa durch ihre Brüder Paul Schulz kennengelernt, den Anführer dieser illegalen rechtsterroristischen Truppe. Sie verlobte sich und lebte mit ihm in „wilder Ehe“, wie das damals hieß. Ich finde es bemerkenswert, wie es der Schriftstellerin…

Weiterlesen
November 13th, 2019 | 0 Kommentare
duotincta-Gruppenbild

Autor: Moritz Hildt   Wenn es einer weiß, dann Bruce Springsteen. You can’t start a fire without a spark – ohne einen Funken kannst du kein Feuer entfachen, singt der Boss mir feurig in die Ohren, während der Bus im Dämmerlicht die Rostocker Großeinkaufszentren hinter sich lässt und „pfeilgrad“, wie man bei uns im Süden sagt, auf die vollkommene Dunkelheit zuhält. Wenige können die Tautologien des Lebens – und es ist kein Geheimnis, dass die wirklich entscheidenden Wahrheiten nie anders als tautologisch sind – mit solcher Leichtigkeit auf den Punkt bringen wie der gute Bruce, in seiner nüchternen Poesie des…

Weiterlesen